Start Zwickau: Bewohnerin nach Wohnungsbrand zwischenzeitlich vermisst
Artikel von: Björn Wagener
03.04.2024

Zwickau: Bewohnerin nach Wohnungsbrand zwischenzeitlich vermisst

Wie es zum Brand kam, ist derzeit noch unklar. Foto: Stadt Zwickau

Feuerwehr mit zahlreichen Kameraden im Einsatz

Zwickau. Gegen 00:40 Uhr wurden die Kameraden der Berufsfeuerwehr sowie der Freiwilligen Feuerwehren Zwickau-Auerbach, -Hartmannsdorf sowie -Niederhohndorf zu einem Wohnungsbrand alarmiert. Während die Ehrenamtlichen die Wache der Berufsfeuerwehr besetzen und somit die Einsatzbereitschaft sicherstellten, rückten die Kameraden in die Weißenbrunner Straße aus. Dort schlugen beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte bereits Flammen aus der betroffenen Wohnung. Daraufhin evakuierte man sofort fünf Bewohner. Auch aus dem Nachbaraufgang brachte man sieben weitere Anwohner vorübergehend ins Freie und betreute diese. Nach Angaben der Polizei konnte auch die zwischenzeitlich vermisste Bewohnerin gefunden werden. Sie meldete sich am Morgen unverletzt im Zwickauer Polizeirevier.

Foto: Stadt Zwickau

Alle Wohnungen des betroffenen Hausaufganges sind bis auf weiteres nicht bewohnbar. Zur Ursache sowie Schadenshöhe liegen noch keine Informationen vor. Die Polizei ermittelt.